Weihnachtsfeier des Lions Club Berlin-Pariser Platz am 13.12.2017

Zu den Traditionen, die im Club gepflegt werden, gehört die Weihnachtsfeier, die wie jedes Jahr kurz vor dem Weihnachtsfest gemeinsam begangen wird.

Ca. 30 Lions, Partner und Freunde hatten sich eingefunden, um unter anderem den Vortrag des Jahresberichtes unseres Präsidenten Andreas Wieneke zu hören. In einem großen Bogen fasste er die politischen, kulturellen und sportlichen Ereignisse des ablaufenden Jahres zusammen und würdigte Geburtstage und besondere Leistungen einzelner Lions. Die besonderen Leistungen wurden jeweils mit einem Blumenstrauß an die betreffenden Lionsfreunde honoriert.

Für die musikalische Umrahmung der Weihnachtsfeier konnte durch Vermittlung unseres Lionsfreundes Prof. Peter Pachl der Konzertmeister der Berliner Symphoniker gewonnen werden. Der bescheidene aber virtuose Violinen-Spieler erfreute die Zuhörer zu Beginn mit drei sehr schwierig zu spielenden Stücken. Dann folgte eine Gavotte von J.S. Bach sowie Kompositionen von Kreisler.
Mit herzlichem Beifall wurde dem Künstler gedankt.

Unser Lionsfreund Michael Faude berichtete von seiner Fahrt nach Stettin zum Ball des befreundeten LC Jantar und staunte über die beträchtlichen Erlöse, welche die Versteigerung von Bildern für die Projekte des Clubs bewirkte. Der Lions Club Berlin-Pariser Platz wird sich an diesen Erfolgen orientieren und die „Luft nach oben“ nutzen.
Unser Sekretär, Frau Monika Schaath-Fenske, wies nochmals auf den bevorstehenden Ball des Lions Club Berlin-Pariser Platz am 20.1.2018 hin, für den ein umfangreiches Programm ausgearbeitet worden ist. Es werden ca. 200 Ballgäste erwartet.

Bei vielen Gesprächen an runden Tischen und einem wie immer guten Büffet wurde der Abend von allen Lions genossen und nach dem offiziellen Ende erst sehr langsam beendet.

Text: K. Ruhl
Fotos: Th. Schaath

Zurück Print Send